Forscher warnen vor wachsender Bettwanzenplage

This is a satirical website. Don't take it Seriously. It's a joke.

2059 5818 Shares

Forscher warnen vor wachsender Bettwanzenplage

Die Bettwanzen, die nicht größer als ein Apfelkern sind, verbreiten sie gerade drastisch in Paris und im restlichen Frankreich. Sie sind in Hotels, Zügen, Kinos und sogar in Wohnungen - kurz gesagt: überall wo Menschen unterwegs sind, müssen sie sich auf die kleinen Blutsauger gefasst machen. Dies löst in Frankreich derzeit große Panik und sogar wahre Angstpsychose aus.
Diese Angst ist nicht unberechtigt, denn Forscher warnen derzeit vor der ausbreitenden Bettwanzenplage. Nicht nur in Frankreich, sondern auch in London und Berlin ist Vorsicht geboten, dort ist auch schon von einer Bettwanzenplage die Rede. Viele kurz Videos und Bilder von Bettwanzen in Bahnen und Wohnungen gehen gerade durch die Nachrichten und vor allem durch die Sozialen Medien.
Bettwanzen vermehren sich sehr schnell, ein Bettwanzenweibchen legt viele Eier in einem Quartal - um die 60 pro Wurf und diese vervielfachen sich in wenigen Wochen wieder. Wenn sie also in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus eine oder mehrere Bettwanzen entdecken, sollten Sie dieser Spur sofort nachgehen und sie von einem Profi, einem Kammerjäger oder gar einen Schädlingsbekämpfer, entfernen lassen. Denn mit dem Entfernen der einzelnen Bettwanzen ist es oft nicht getan, in den sogenannten „Bettwanzen Nestern“ können um die 500 Blutsauger ruhen. Wo eine einzelne Bettwanze tätig ist, liegen ihre Nester nicht weit entfernt.
Die Forscher warnen nicht ohne Grund vor den kleinen Bluttsaugern, denn sie stechen - meistens in der Nacht. Die Stiche ähneln die einer Mücke, doch sie hinterlassen deutlich mehr Stiche, die sich zu Quaddeln auf der Haut bilden und starken Juckreiz auslösen.
Das eigentliche Problem dieser Bettwanzenplage ist, dass diese Stiche Infektionskrankheiten übertragen können. Da diese

Tiere nicht fliegen und sich an vielen Orten nahe bei einander aufhalten, sammeln sie jeglichen Dreck, wie Keime und Bakterien auf. Beim stechen in die Haut, gelangen diese Krankheiten und Viren nun umso leichter unter unsere Haut in den Blutkreislauf.
Dies führt zu bedenklichen Gesundheitsschäden und kann schwerwiegende Infektionen zufolge haben.
Um so wichtiger ist es, genauer hinzuschauen und wenn sie eine Bettwanze sichten sollten, nötigen Abstand halten und diese wenn möglich von einem Profi entfernen zu lassen. Bei Stichen dieser Art, sollten sie einen Arzt aufsuchen und diese schnellstmöglich behandeln lassen.

This is a satirical website. Don't take it Seriously. It's a joke.

loading Biewty

Most Popular

  1. 1

    trudeau approves new canadian flag design Rumor has it Canadian prime minister Justin Trudeau, working closely with The Honourable Pablo Rodriguezo, Canadian Heritage minister and Quebec Lieutenant, have finalized the new flag design. Trudeau stated "We are very excited to unveil this updated design which better reflects the direction we are moving the country to" Once approved, unveiling is to take place this year on Canada day.